Bregenz verpasst CL-Quali hauchdünn

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Vizemeister Bregenz verpasst den Einzug in die Handball-Champions-League haarscharf.

Die Vorarlberger müssen sich im Finale des Qualifikations-Turniers dem portugiesischen Vertreter ABC/Uminho in der eigenen Halle mit 32:33 geschlagen geben. Den vorentscheidenden Treffer zur 33:31-Führung erzielen die Portugiesen erst 14 Sekunden vor Schluss.

Die Bregenzer verpassen damit den vierten Einzug in die CL-Gruppenphase, zuletzt standen sie 2010 in der europäischen Eliteliga.

Lokalrivale HC Hard spielt ebenfalls im EHF-Cup, steigt aber in der Qualifikation ein. Meister Fivers Margareten verzichtete aus finanziellen Gründen auf die Europacup-Teilnahme.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare