Schwab schafft in Mexiko Sprung in Top-10

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Während Österreichs Golf-Ass Bernd Wiesberger am Wochenende bei der mit 9,5 Mio. Dollar dotierten Cadillac Championship in Miami im Einsatz ist, kehrt Österreichs bester Amateur mit einem weiteren Top-Resultat aus Mexiko zurück.

Der 21-jährige Matthias Schwab beendet die Querencia Cabo Collegiate auf dem 8. Rang (-3) und ist damit bester Spieler der Universitäts-Mannschaft aus Vanderbilt (USA). Der Steirer aktuell Nummer 16 der Amateur-Weltrangliste, schafft damit ein weiteres Top-Ergebnis 2016.

Nach Runden mit 73, 69 und 68 Schlägen analysiert der Schladminger: "Ich hatte ein gutes Turnier. Nach der mäßigen Auftakt-Runde lief es für mich zufriedenstellend. Ich habe die Bälle am zweiten und dritten Tag gut getroffen. Zudem konnte ich ein paar schwere Putts lochen."

Nach Rang vier beim Jones-Cup in Georgia Anfang Februar und dem 30. Endrang beim Gator Invitational vor zwei Wochen in Florida, schafft der Wirtschaftsstudent der Vanderbilt-Universität in Mexiko wieder den Sprung in die Top-10.

Vom 18. bis 20. März schlägt Matthias Schwab beim Schenkel Invitational in Statesboro (Georgia) ab.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare