Woods verzichtet auf Antreten beim Masters

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das US Masters in Augusta geht ohne Tiger Woods über die Bühne. Die ehemalige Nummer 1 gibt auf seiner Webseite seinen Startverzicht bekannt.

"Nach Beurteilung des Zustands meines Rückens und Rücksprache mit meinen Ärzten habe ich entschieden, dass es besser ist, in diesem Jahr das Masters auszulassen", so der 40-Jährige, der im Herbst zwei Rücken-Operationen hatte.

"Ich schlage wieder Bälle und trainiere jeden Tag, aber ich bin physisch noch nicht bereit."

"Es wäre die falsche Entscheidung"

Er betont, dass er sein Comeback mit Blick auf seine Gesundheit und weitere Karriere vorsichtig angehe. "Unglücklicherweise wäre es die falsche Entscheidung, nächste Woche in Augusta zu spielen. Ich mache Fortschritte und bin wirklich glücklich, wie weit ich gekommen bin, aber ich habe noch keinen Zeitplan, wann ich ins Wettkampf-Golf zurückkehren werde."

Woods hat im August bei der Wyndham Championship (10. Rang) sein bisher letztes Turnier bestritten. Beim Masters musste der vierfache Augusta-Sieger bereits einmal (2014) wegen einer Rücken-Operation passen.

Nach Augusta will er dennoch kommen und am traditionellen Champions Dinner am Dienstag teilnehmen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare