Patriots-Linebacker rettet Frau nach Auto-Unfall

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Eine wahre Heldengeschichte spielte sich vergangene Woche rund um Darius Fleming, den Linebacker der New England Patriots, ab.

Wenige Tage vor den Divisional Playoffs rettete der 26-Jährige eine Frau, die nach einem Unfall in ihrem Auto gefangen war, das noch dazu in Rauch aufging.

Fleming verletzte sich dabei am Bein, musste mit 22 Stichen genäht werden und spielte dennoch beim 27:20 seines Teams gegen die Kansas City Chiefs.

Die Verletzung zog er sich beim Eintreten des Beifahrer-Fensters zu.

"Ich war voller Adrenalin und dachte nicht viel darüber nach. Ich dachte nur an ihre Sicherheit", so Fleming.

Über die Verletzung machte er sich nicht viele Gedanken: "Das Schlimmste, was passieren hätte können, war, dass die Nähte aufgehen und ich noch einmal genäht hätte werden müssen."

Einzig die Reaktion von Head-Coach Bill Belichick machte ihm Sorgen: "Ich dachte, dass er ziemlich sauer sein wird." Es kam anders: "Ich erklärte ihm die Geshcichte und er sagte: Das ist ziemlich cool. Ich bin froh, dass du ihr helfen konntest."

Als er die Geschichte seinen Teamkollegen erzählte, erntete er Applaus und Lob. "Ich glaube, diese Tat zeigt seinen Charakter. Er ist jemand, den man sich in so einer Situation wünscht", meint Linebacker Rob Ninkovich.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare