Atlanta setzt sich auch in Denver durch

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Atlanta Falcons avancieren in der NFL immer mehr zum Team der Stunde. In Woche 5 fügen sie Super-Bowl-Champion Denver die erste Saison-Niederlage zu, und zwar mit einem 23:16-Auswärtssieg.

QB Matt Ryan setzt diesmal weniger auf Star-Receiver Julio Jones (nur 29 Yards), sondern forciert vor allem RB Tevin Coleman als Passempfänger (132 Receiving-Yards, 1 TD), sein RB-Kollege Devonta Freeman kommt auf 88 Rushing-Yards und einen TD.

Broncos-QB Paxton Lynch verliert seinen ersten Karriere-Start.

Der Rookie wirft für 223 Yards, einen TD und eine Interception. Beide Teams stehen nun bei vier Siegen und einer Niederlage.

Packers-Sieg im Sunday Night Game

Die Dallas Cowboys lassen den Cincinnati Bengals mit 28:14 keine Chance, führen dabei schon 28:0. Rookie-RB Ezekiel Elliott kommt auf 171 Total Yards und zwei Touchdowns.

Die San Diego Chargers müssen die nächste bittere Niederlage einstecken und unterliegen bei den Oakland Raiders mit 31:34.

Die Buffalo Bills setzen ihren Aufwärtstrend mit einem 30:19-Erfolg bei den Los Angeles Rams fort - der dritte Sieg in Serie für das Team von Head Coach Rex Ryan. RB LeSean McCoy läuft dabei für 150 Yards.

Im Sunday Night Game feiern die Green Bay Packers einen 23:16-Heimsieg gegen die New York Giants. QB Aaron Rodgers bedient Jordy Nelson und Davante Adams in Halbzeit eins zu einer 14:3-Führung in der Endzone, die Giants können dem nach der Pause nur einen TD von Odell Beckham Jr. entgegensetzen.

LAOLA Meins

NFL

Verpasse nie wieder eine News ZU NFL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare