Klarer Arizona-Sieg bei San Francisco 49ers

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Arizona Cardinals haben im Thursday Night Game von NFL-Woche 5 mit einem 33:21-Sieg bei NFC-West-Rivale San Francisco ihre Talfahrt gestoppt.

In Halbzeit eins gelingt dem Team aus Phoenix offensiv lange wenig. Dank zweier Turnover der 49ers verwandeln die Cardinals einen 0:7-Rückstand jedoch in ein 14:7 - eine Führung, die sie in der Folge weiter ausbauen.

Running Back David Johnson überragt mit 185 Total Yards und zwei Rushing-TDs. WR Larry Fitzgerald steuert zwei TD-Catches bei.

Vierte 49ers-Pleite in Folge

Arizona übersteht damit den Ausfall von QB Carson Palmer ohne weitere Niederlage. Sein Ersatz Drew Stanton agiert fehlerlos, muss dabei jedoch auch nur für 124 Yards passen.

Die als Mitfavorit auf die Super Bowl in die Saison gestarteten Cardinals verbessern ihre Bilanz damit auf zwei Siege und drei Niederlagen.

Für San Francisco (1-4) ist es indessen die vierte Pleite in Folge. QB Blaine Gabbert läuft zwar für starke 70 Yards und einen TD, agiert jedoch als Passer viel zu ineffektiv. Seine Bilanz: 162 Passing-Yards (102 davon zu Jeremy Kerley), ein TD-Pass und zwei Interceptions.


LAOLA Meins

NFL

Verpasse nie wieder eine News ZU NFL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare