Trade! Vikings holen neuen Quarterback

Aufmacherbild Foto: © getty

In der NFL kommt es wenige Tage vor Saisonstart zu einem spektakulären Trade.

Die Minnesota Vikings reagieren auf die schwere Knie-Verletzung von Quarterback Teddy Bridgewater und verpflichten Sam Bradford von den Philadelphia Eagles. Im Gegenzug geben die Vikings einen Erstrundenpick für den Draft 2017 und einen Viertrundenpick 2018 an die Eagles ab.

Philadelphia geht damit mit Chase Daniel als Quarterback in die neue Saison, Rookie Carson Wentz wird auf der Bank Platz nehmen.

Vikings mussten reagieren

Die Vikings mussten nach der Verletzung von Stamm-Quarterback Bridgewater reagieren. Routinier Shaun Hill wäre sein etatmäßiger Ersatzmann gewesen.

Mit Bradford holt Minnesota einen ehemaligen Nummer-1-Pick, der allerdings schon zwei Kreuzbandrisse hinter sich hat. Ursprünglich von den St. Louis Rams gewählt, wechselte der 28-Jährige 2015 im Tausch für QB Nick Foles zu den Eagles.

Der Preis ist mit einem Erstrundenpick jedoch hoch. Für die Eagles ist der frühe Draftpick wichtig, gab das Team den eigenen Erstrundenpick 2017 doch in diesem Jahr an die Cleveland Browns ab, um deren Nummer-2-Pick zu ergattern.

Zudem findet der Draft im kommenden Jahr in Philadelphia statt - so dürfen sich die einheimischen Fans doch über einen Erstrundenpick freuen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare