Derbysieg bringt Vikings AFL-Halbfinaleinzug

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die Vienna Vikings stehen im Halbfinale der Austrian Football League. Im Wild-Card-Stadtduell mit den Danube Dragons bleiben sie klar 30:13 (7:7) obenauf.

Der Vizemeister muss im Footballzentrum Ravelin mit einer Rumpftruppe auftreten, da neun Spieler und Head Coach Chris Calaycay bei der Junioren-WM in China engagiert sind.

Ausgeglichen ist das Spiel aber nur in der ersten Halbzeit, ein Touchdown von Thury auf Bundschuh leitet aber den Sieg ein. Im letzten Viertel wird es dann deutlich.

Damit folgen die Vikings den Ljubljana Silverhawks nach, die bereits am Samstag einen klaren Erfolg über die Mödling Rangers verbuchen konnten.

Während die Wiener zum Grunddurchgangs-Zweiten, den Graz Giants, müssen, steht für die Slowenen ein Auswärtsspiel bei den Swarco Raiders Tirol an.



Die Vikings mussten gegen die Dragons ins Footballzentrum Ravelin ausweichen.

Aufgrund einer Rasensanierung stand der FAC-Platz, eigentliche Heimstätte der "Wikinger" seit dieser Saison, nicht zur Verfügung. Das Problem war bereits vor der Saison bekannt, allerdings rechnete man nicht mit dem sportlichen Umweg über das Wild-Card-Wochenende.

Die genauen Hintergründe zu diesem Dilemma gibt es hier nachzulesen:


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare