Huber/Hörl verpassen Achtelfinal-Einzug

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für Alexander Huber und Julian Hörl ist beim 4-Sterne-Turnier in Rio de Janeiro in der Zwischenrunde Endstation.

Das ÖVV-Duo muss sich im Kampf ums Achtelfinale der mexikanischen Paarung Virgen/Ontiveros mit 16:21, 18:21 geschlagen geben. Damit belegen Huber/Hörl Endrang 17.

Bereits in der Gruppenphase die Segel streichen mussten sowohl Tobias Winter und Hubers Ex-Partner Robin Seidl als auch bei den Damen die Wildcard-Paarung Lena Plesiutschnig/Nadine Strauss.

Plesiutschnig war für die verletzte Teresa Strauss eingesprungen, tritt künftig aber wieder mit Cornelia Rimser an. Stefanie Schwaiger/Katharina Schützenhöfer waren bereits am Mittwoch mit einem 0:2 (-19,-13) gegen Flier/Van Iersel (NED) in der Qualifikation ausgeschieden.

Damit bleiben die im bisherigen Turnierverlauf noch ungeschlagenen Clemens Doppler/Alex Horst die einzigen heimischen Vertreter im Bewerb. Für sie geht es in der Nacht auf Samstag gegen die Polen Piotr Losiak/Bartosz Kantor um den Einzug ins Viertelfinale.

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖVV-Herren verlieren letzten WM-Quali-Test

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare