Barbara Hansel verkündet Rücktritt

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Für Barbara Hansel wird der 14. Auftritt in Klagenfurt ihr letzter. Die Salzburgerin verkündet bei der Pressekonferenz vor Turnierstart ihren Rücktritt mit Saisonende.

Bereits 2014 wollte Hansel ihre Karriere beenden, entschloss sich aber nach Anfrage von Stefanie Schwaiger zur Fortsetzung. Das große Ziel war eine Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dieses Vorhaben scheiterte knapp, Österreich verpasste durch eine Final-Niederlage im Conti Cup einen Quotenplatz.

"Medaille wäre unglaublich"

Den letzten Auftritt vor Heimpublikum will die 32-Jährige genießen. "Ich spiele schon zum 14. Mal in Klagenfurt, aber jedes Mal fühlt es sich an, als wäre es das erste Mal", erklärt sie. "Ich habe immer schon davon geträumt, hier zu spielen, aber das Gefühl im Stadion zu stehen, kann man kaum beschreiben, wenn man nicht selbst hier gespielt hat."

Beim finalen Auftritt will sich Hansel mit Partnerin Stefanie Schwaiger noch einen Traum erfüllen: "Eine Medaille zu gewinnen, wäre einfach unglaublich. Ich bin schon zwei Mal im Semifinale gestanden, habe Bronze aber beide Male verpasst.“

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare