38 Curry-Punkte bei 35. Warriors-Sieg

Aufmacherbild
 

Die Golden State Warriors stellen in der Nacht auf Sonntag in der NBA auf eine 35:2-Bilanz. Der Titelverteidiger siegt bei den Sacramento Kings mit 128:116.

Stephen Curry ist mit 38 Punkten (8/14 3er) Topscorer, Draymond Green kommt auf 25 Zähler. Insgesamt treffen die Dubs 19 Dreipunkter bei 37 Versuchen. DeMarcus Cousins (33, 10 Rebounds) und Rudy Gay (23) führen die Kings (15-22) an.

Die Warriors gewinnen somit alle vier Saisonduelle und zum zwölften Mal gegen Sacramento in Folge.

Seth Curry, Bruder von Stephen, bleibt für Sacramento in acht Minuten ohne Punkt.

Clippers siegen weiter

Das Team mit dem aktuell längsten Winning-Streak bleiben die Los Angeles Clippers (24-13). Weiterhin ohne Blake Griffin, siegen die Clips gegen die Charlotte Hornets 97:83 und jubeln zum achten Mal in Folge.

Chris Paul erzielt 25 Punkte, DeAndre Jordan 11 und 19 Rebounds. Jeremy Lin führt Charlotte (17-19) mit 26 Zählern an.

Niederlagen für Ost-Spitzenteams

Die Atlanta Hawks (23-15) gewinnen den Schlager gegen die Chicago Bulls (22-13) mit 120:105. Al Horford ist mit 33 Punkten (15/21 aus dem Feld), 10 Rebounds, 6 Assists und 4 Blocks nicht zu stoppen. Jimmy Butler (27) ist einmal mehr Topscorer der Bulls.

Die Miami Heat (22-15) müssen sich bei den Utah Jazz (16-20) 83:98 geschlagen geben. Gordon Hayward überragt bei den Gastgebern mit 34 Punkten (14/22 Feldwürfe), Chris Bosh kommt für Miami auf 24.

Washington (16-19) gewinnt in Orlando (20-18) 105:99, Detroit (21-16) gegen Brooklyn (10-27) 103:89 und Toronto (24-15) in Philadelphia (4-35) 108:95.

 

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare