Thunder-Miteigentümer tödlich verunglückt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Aubrey McClendon, Miteigentümer des NBA-Teams Oklahoma City Thunder, ist am Mittwoch bei einem Autounfall getötet worden.

Laut Polizeiangaben fuhr der 56-Jährige seinen Sportwagen mit überhöhter Geschwindigkeit "geradeaus in eine Mauer".

Am Dienstag war bekannt geworden, dass gegen McClendon, der im Gas-Business sein Geld verdient hatte, Anklage wegen geschäftlicher Ungereimtheiten erhoben wird.

Er war 2008 Teil jener Eigentümer-Gruppe, welche das Team von Seattle nach Oklahoma City übersiedelte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare