Spurs besiegen Cavs, Warriors die Lakers

Aufmacherbild Foto: © getty

Die San Antonio Spurs bleiben den Golden State Warriors in der NBA dicht auf den Fersen. Die Texaner (35-6) gewinnen in der Nacht auf Freitag den Schlager gegen die Cleveland Cavaliers (27-10) mit 99:95.

Die Spurs, die im ersten Viertel mit 15 Punkten zurück liegen, halten damit bei 32 Heimsiegen in Folge. In der aktuellen Saison lautet die Heimbilanz 23:0.

Tony Parker (24), Kawhi Leonard (20, 10 Rebounds) bzw. LeBron James (22) und Tristan Thompson (18, 14 Rebounds) sind Topscorer.

Die aktuelle Siegesserie der Spurs dauert mittlerweile zehn Spiele an.

Warriors besiegen Lakers

Spitzenreiter Golden State (37-3, 19-0 zu Hause) zeigt sich von der Niederlage in Denver gut erholt und besiegt die Los Angeles Lakers 116:98.

Stephen Curry führt die Warriors mit 26 Punkten (8/16 3er) an, Jordan Clarkson (22) ist erfolgreichster Werfer der Gäste. Kobe Bryant kommt über acht Zähler (4/15) nicht hinaus.

Spannung allerorts

Toronto (25-15) setzt sich am Donnerstagabend in London gegen Orlando (20-19) mit 106:103 nach Overtime durch. Kyle Lowry (24) bzw. Victor Oladipo (27) sind Topscorer.

DeMarcus Cousins führt Sacramento (16-23) mit 36 Punkten und 17 Rebounds zu einem 103:101 in Utah (17-22). Für den Game-Winner aus der Mitteldistanz sorgt allerdings Rudy Gay 0,9 Sekunden vor Ende.

Spannend macht es auch Memphis (22-19) beim 103:101 gegen Detroit (21-18). Mario Chalmers (25 Zähler) versenkt kurz vor Ende bei Gleichstand einen wilden Zweipunkter trotz Foul.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare