Schock! Stephen Curry bei Sieg verletzt

Aufmacherbild

Hiobsbotschaft für die Golden State Warriors!

Das NBA-Rekordteam muss den 121:94-Sieg in Spiel vier der ersten Playoff-Runde bei den Houston Rockets teuer bezahlen: MVP Stephen Curry verletzt sich im zweiten Viertel, als er ohne Fremdeinwirkung ausrutscht und sich das Knie verdreht. Der Superstar bleibt zur Halbzeit in der Kabine und kann nicht weiterspielen. Klay Thompson (23 Punkte) führt den Champion dennoch zum Erfolg.

In der "best of seven"-Serie gehen die Warriors mit 3:1 in Führung.

Über den Grad der Verletzung ist noch nichts bekannt. Curry wollte eigentlich weiterspielen, in der Halbzeit wurde nach Rücksprache mit den Betreuern aber beschlossen, dass er nicht mehr eingewechselt wird.

Für den Point Guard vergrößern sich damit die Verletzungssorgen: Bereits Spiel zwei und drei gegen die Rockets verpasste er aufgrund einer Knöchelverletzung.

So kurios es klingt, aber ohne Curry tun sich die Warriorsin Spiel 4 leichter. Zur Halbzeit steht es mit dem Golden State im dritten Viertel davon und feiert schließlich einen ungefährdeten Erfolg.

Westen Stand 1 2 3 4 5 6 7
GOLDEN STATE WARRIORS (1) - HOUSTON ROCKETS (8) 2 : 1 104:78 115:106 96:97 121:94 Mi 27.4. *Fr 29.4. *So 1.5.
LOS ANGELES CLIPPERS (4) - PORTLAND T-BLAZERS (5) 2 : 1 115:95 102:81 88:96 Mo 25.4. Mi 27.4. *Fr 29.4. *So 1.5.
OKLAHOMA CITY THUNDER (3) - DALLAS MAVERICKS (6) 3 : 1 108:70 84:85 131:102 119:108 Mo 25.4. Do. 28.4. *Sa 30.4.
SAN ANTONIO SPURS (2) - MEMPHIS GRIZZLIES (7) 4 : 0 106:74 94:68 96:87 116:95 *Di 26.4. *Do 28.4. *Sa 30.4.
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare