Lob für Pöltl bei Toronto-Sieg in Summer League

Aufmacherbild
 

Jakob Pöltl gewinnt mit Toronto auch das zweite Spiel in der NBA Summer League.

Die Raptors schlagen die Minnesota Timberwolves in Las Vegas 82:80. Der Wiener zeigt vor allem defensiv eine solide Leistung und kommt in 25 Minuten Einsatzzeit auf sechs Punkte, fünf Rebounds und drei Blocks. Wie schon zuletzt ist er Teil der Starting Five.

Während der Partie äußert sich Masai Ujiri zum an Nummer neun gedrafteten Pöltl. Torontos General Manager attestiert dem Österreicher "einen hohen Basketball-IQ".

VIDEO: Der Moment, als Pöltl von den Raptors ausgewählt wurde


Zusammenstoß mit Dunn

In der 17. Minute des Spiels macht Pöltl unter dem Korb beim Verteidigen schmerzhafte Bekanntschaft mit dem Hinterkopf von Kris Dunn, der beim Draft an fünfter Stelle von den Wolves gezogen wurde. Der Guard avanciert mit 21 Zählern zum Top-Scorer seines Teams. 

Bei Minnesota kommt mit Xavier Silas (zwölf Punkte) zudem ein Spieler zum Einsatz, der bis vor wenigen Monaten sogar ein Thema für das ÖBV-Nationalteam gewesen ist. Mutter und Großmutter des 28-Jährigen stammen aus Salzburg.

Das nächste Spiel für Pöltl in der NBA Summer League steigt am Dienstag, wenn auf Toronto die Dallas Mavericks warten.

 

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare