Cavs bleiben in den Playoffs weiter unbesiegt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Cavs-Express ist nicht zu stoppen. Cleveland fegt im NBA-Osten durch die Playoffs und feiert im 9. Spiel den 9. Sieg.

Gegen die Toronto Raptors gewinnen die Cavaliers die Auftakt-Partie der Conference Finals klar mit 115:84 (66:44). Superstar LeBron James trifft elf seiner 13 Würfe aus dem Feld und verbucht 24 Punkte. Teamkollege Kyrie Irving ist mit 27 Zählern bester Werfer der Cavs.

Bei den Raptors, die in Runde zwei Miami mit 4:3 aus dem Bewerb warfen, bringt es DeMar DeRozan auf 18 Punkte.

"Wir haben ein Ziel und das ist nicht, neun Spiele zu gewinnen. Ich habe schon einmal neun Spiele gewonnen. Ich habe schon einmal 14 Spiele gewonnen", erklärt James, der in nur 28:18 Minuten Spielzeit 24 Punkte, sechs Rebounds und vier Assists erzielt.

Spiel 2 der "Best-of-seven"-Serie findet am Donnerstag erneut in Cleveland statt.

LAOLA Meins

NBA

Verpasse nie wieder eine News ZU NBA!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare