Warriors und Cavaliers in der NBA weiter siegreich

Aufmacherbild
 

Die Golden State Warriors (31-2) im NBA-Westen und die Cleveland Cavaliers (22-9) im Osten behaupten mit Heimsiegen ihre Tabellenführung.

Die Warriors setzen sich gegen Denver Nuggets (12-22) mit 111:108 in der Verlängerung durch und feiern den 34. Heimsieg in Serie. Klay Thompson sorgt 15,6 Sekunden vor Ende der Overtime für die Entscheidung, Denvers Faried und Warrior Curry müssen frühzeitig verletzt raus.

Cleveland fertigt Orlando Magic (19-15) 104:79 ab. Cavs-Star LeBron James wirft 29 Punkte.

Mavs 2016 weiterhin sieglos

Oklahoma City Thunder (24-10) feiert beim 109:90 bei den Charlotte Hornets (17-16) einen ebenso ungefährdeten Erfolg wie die LA Clippers (22-13, Griffin weiterhin verletzt) beim 130-99 gegen die Philadelphia 76ers (3-33).

Dallas (19-15) bleibt im neuen Jahr weiterhin sieglos und unterliegt den New Orleans Pelicans (11-22) 98-105. Anthony Davis ist mit 31 Punkten Topscorer der Partie und Sieggarant. Die Utah Jazz (15-17) schlagen den Tabellennachbarn der Western Conference, die Memphis Grizzlies (18-17), mit 92:87 nach Overtime. Die Sacramento Kings (13-20) fertigen die Phoenix Suns (12-24) 142-119 ab.

 Die Boston Celtics (18-15) müssen eine bittere 97:100-Niederlage gegen die Brooklyn Nets (10-23) hinnehmen. Die Indiana Pacers (19-14, George 32 Punkte) ringen die Detroit Pistons (18-16) 94:82 nieder. Die Milwaukee Bucks (14-21) behalten bei den Minnesota Timberwolves (12-22) trotz Mayos Platzverweis wegen Schiedsrichterkritik mit 95:85 die Oberhand.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare