Cavaliers beenden "Indy-Fluch"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Cleveland Cavaliers (35-12) beenden ihre Unserie in Indianapolis.

LeBron James (24 Punkte, 12 Reounds, 6 Assists) und Kyrie Irving (25 Punkte, 7 Assists) führen die "Cavs" zum 111:106-Sieg nach Overtime bei den Indiana Pacers (25-23). Für Cleveland ist es der erste Sieg in Indy seit mehr als sechs Jahren. Seit 29. Jänner 2010 setzte es zehn Niederlagen in Folge.

Dennis Schröder gewinnt das deutsche NBA-Duell mit den Atlanta Hawks gegen Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks mit 112:97.

Die San Antonio Spurs (40-8) feiern einen ungefährdeten 107:92-Sieg gegen die Orlando Magic (21-26). LaMarcus Aldridge ist mit 28 Zählern Topscorer.

Russell Westbrook führt die Oklahoma City Thunder (37-13) mit 17 Punkten, 13 Rebounds und 11 Assists zum 114:98-Erfolg gegen die Washington Wizards (21-25). Es ist sein viertes Triple-Double in den letzten zehn Spielen und sein siebtes der Saison.

Weiters: Brooklyn Nets - Detroit Pistons 100:105, New Orleans Pelicans - Memphis Grizzlies 95:110, Denver Nuggets - Toronto Raptors 112:93, Utah Jazz - Chicago Bulls 105:96 (OT), Sacramento Kings - Milwaukee Bucks 111:104.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare