Österreich verliert zum EM-Quali-Abschluss

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Basketball-Herren verabschieden sich mit einer 72:86-Niederlage in Dänemark aus der EM-Qualifikation.

Das Heimteam gibt in Naestved von Beginn an den Ton an und führt zur Halbzeit 40:31. Die ÖBV-Mannschaft enttäuscht mit 41 Prozent Trefferquote. Bester Werfer ist Thomas Schreiner mit 15 Punkten, gefolgt von Rasid Mahalbasic (12).

Österreich beendet Gruppe B damit auf Rang drei. Das Nicht-Erreichen der Endrunde war bereits nach der Pleite in Deutschland festgestanden.



"Ab sofort beginnt die Vorbereitung auf die WM-Qualifikation", sagt Verbandspräsident Hubert Schreiner nach der Partie in Naestved. Die erste Runde mit vermutlich 16 Teams in vier Vierergruppen steht im Sommer kommenden Jahres an.

Im Parallelspiel am Samstagabend setzt sich Deutschland souverän gegen die Niederlande durch. Das 82:51 (40:26) bedeutet Gruppenplatz eins und damit das fixe Ticket bei der Europameisterschaft 2017 (31. August bis 17. September), die in Finnland, Israel, Rumänien und in der Türkei in Szene gehen wird.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare