Schreiner und Murati Matchwinner

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Basketball-Legionäre dürfen sich über ein erfolgreiches Wochenende freuen: Neben Jakob Pöltl stechen vor allem seine Nationalteam-Kollegen Thomas Schreiner und Enis Murati hervor.

Schreiner verwandelt am Samstag in der ACB beim 84:82 von Andorra gegen Estudiantes Madrid vier Sekunden vor Ende den entscheidenden Dreipunkter. In 20 Minuten kommt der Point Guard auf 6 Punkte, 6 Assists, 2 Steals und 1 Rebound.

Murati ist in der belgischen Scooore!League sogar MVP der Woche.

Der Ex-Gmundener verhilft Schlusslicht Leuven gegen Willebroek mit 31 Punkten (5/7 2er, 6/8 3er, 3/3 FW) zu einem zu einem 90:88-Erfolg und damit zum dritten Saisonsieg.

Mit 17,3 Zählern pro Partie ist der Shooting Guard viertbester Scorer der Liga.

Mahalbasic siegreich

Rasid Mahalbasic macht am Sonntag in der VTB United League mit Nizhny Novgorod durch einen 80:66-Heimsieg gegen Kalev Tallinn einen großen Schritt in Richtung Playoffs.

Der ÖBV-Center kommt in 24 Minuten auf 16 Zähler.

Niederlagen für Maresch und Hopfgartner

In der zweiten spanischen Liga verliert Anton Maresch (22 Minuten, 5 Punkte) am Freitag mit Burgos gegen Ourense 76:82.

Eine Klasse darunter unterliegt Xuven Cambados gegen Tabellenführer Marin knapp mit 73:74. Max Hopfgartner steuert in 22 Minuten 14 Punkte bei.

Koizar weiter top

Sigi Koizar bleibt Top-Spielerin der University of Maine. Im Viertelfinale des America East Tournament führt sie die Black Bears mit 23 Zählern zu einem 58:47 gegen New Hampshire.

Die Wienerin wurde zum zweiten Mal in Folge in das America East First Team gewählt und schaffte es auch zum zweiten Mal in das All-Academic Team.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare