Pöltl nach Gala: "War ein Wake-up-Call"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jakob Pöltl nimmt zu seiner Gala-Vorstellung beim 80:69-Sieg der Utah Utes gegen Fresno State in der 1. Runde des NCAA Tournaments Stellung.

"Die erste Hälfte war vielleicht ein Wake-up-Call für mich", so der 20-Jährige über die ersten beiden Viertel, in denen er nur zwei seiner sieben Würfe versenken konnte. "Sie waren sehr aggressiv. In der zweiten Hälfte war ich darauf besser eingestellt. Ich habe versucht, freie Mitspieler zu finden und es war Zeit für mich, ebenfalls aggressiv zu werden."

Insgesamt kam der Wiener noch auf 16 Punkte (5/11 2er, 6/9 Freiwürfe), 4 Assists und 1 Steal (4 Turnovers) und stellte mit 18 Rebounds eine neue persönliche Bestmarke auf.

In US-Medien wird Pöltl bereits als "New Nowitzki" und "New Wunderkind" betitelt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare