14 Teams für die EuroBasket suspendiert

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Große Aufregung herrscht derzeit im Basketball.

Laut übereinstimmenden Medienberichten suspendiert der Weltverband (FIBA) nicht weniger als 14 Verbände für die Europameisterschaft im kommenden Jahr. Die betroffenen Länder sind Serbien, Kroatien, Türkei, Russland, Spanien, Litauen, Griechenland, Italien, Israel, Montenegro, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina, Slowenien und Polen.

Hintergrund der Suspendierung ist der Konflikt über die Einführung einer Champions League im Basketball.

Diese soll der Euroleague, dem derzeit wichtigsten Europacup-Bewerb, Konkurrenz machen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare