Güssings Erfolgslauf endet in Wien

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Güssing Knights müssen sich am Sonntag erstmals nach elf ABL-Siegen in Folge geschlagen geben und unterliegen beim BC Vienna 56:71 (29:43).

Der mit finanziellen Problemen kämpfende Meister der vergangenen beiden Saisonen konnte zuletzt auch nach dem Abgang von Coach Zollner und drei US-Legionären sechs Spiele in Serie gewinnen.

Topscorer beim Comeback von Vienna-Coach Darko Russo sind Bogic Vujosevic (15), Stjepan Stazic (12) bzw. Thomas Klepeisz und Dane Watts (je 14).

Güssing führt in der Tabelle sechs Runden vor Grunddurchgang-Ende trotz neun Punkten Abzug sieben Zähler vor Oberwart (ein Spiel weniger) und neun vor dem BC Vienna.

Overtime-Krimi an Dukes

Klosterneuburg ringt Kapfenberg mit 69:68 nach Overtime nieder. Die Dukes vergeben zum Ende der regulären Spielzeit die Chance zum Sieg, die Gäste in der Verlängerung.

Jozo Rados (19), Chris Lowe (15) bzw. Joey Shaw (22) und Carl Baptiste (14) sind Topscorer. Klosterneuburg (14:16) ist Fünfter, Kapfenberg (11:19) bleibt weiterhin Neunter.

Traiskirchen lässt Graz beim 98:62 keine Chance. Die Niederösterreicher (15:15) nehmen Rang vier ein, die Steirer (9:21) liegen auf dem zehnten und letzten Platz.

Florian Trmal (20), Benedikt Danek, Fabricio Vay (je 18) bzw. Elvis Kadic (20) sind beste Scorer.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare