Gmunden entzaubert Fürstenfeld erneut

Aufmacherbild
 

Die ABL-Tabellenführer der Fürstenfeld Panthers ziehen auch im zweiten Duell mit den Gmunden Swans binnen weniger Tage den Kürzeren.

In der 19. Runde verlieren die Steirer auswärts 60:66. Zur Pause steht es noch 33:31 für die Gäste, doch eine starke Defensivleistung Gmundens sorgt für die Wende. Damit rückt Güssing bis auf einen Punkt heran.

Die Oberwart Gunners präsentieren sich gegen die Kapfenberg Bulls beim 81:69 ähnlich sicher wie der WBC Wels beim 88:70 bei den Dukes Klosterneuburg.

Herausragend auf Seiten der Gunners agiert Quincy Diggs mit 40 Punkten, womit er die erst 26 Stunden davor von Traiskirchens Fabricio Vay aufgestellte ABL-Saisonbestmarke um einen Zähler überbietet. Bei den Kapfenbergern gibt US-Legionär Carl Baptiste mit zwölf Punkten ein solides Debüt. Die Partie verläuft allerdings wie auf einer schiefen Ebene, der Gunners-Erfolg ist nie gefährdet.

Die Welser revanchieren sich indes für die eine Woche davor erlittene 67:75-Heimniederlage an den Dukes. Die Meisterschaft geht mit diesen Spielen in eine knapp zweiwöchige Pause, die nächste Runde steht am Wochenende 9./10. Jänner auf dem Programm.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare