Latvala fährt Fotografen über den Haufen

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Rallye Monte Carlo bietet 2016 jede Menge Aufregung.

Für einen spektakulären Zwischenfall sorgt Jari-Matti Latvala auf der elften Sonderprüfung. Der Finne kommt von der Strecke ab, schlittert durch einen Wassergraben, gibt im Zuschauerbereich wieder Gas und fährt dabei einen Fotografen über den Haufen.

Latvala beschädigt sich bei dem Zwischenfall sein Auto dabei so sehr, dass er aufgeben muss. Auch für den Zweitplatzierten Kris Meeke ist die Rallye aufgrund einer defekten Schaltung vorbei.

Somit steuert Sebastien Ogier einem sicheren Sieg entgegen.

Jari Matti Latvala crash - SS11 WRC Rally de Montecarlo

#wrc #latulasport Momento en el que Latvala sufría este accidente en el SS11 en la misma zona donde se salió Cohete. El finlandés pierde la tercera plaza en favor de Mikkelsen y la cuarta en favor de Thierry Neuville

Posted by La Tula Sport on Saturday, January 23, 2016

Am Freitag crashte der Pole Robert Kubica schwer. Das Wrack wurde dem später startenden Elfyn Evans beinahe zum Verhängnis:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare