China-Rallye nach Unwettern ersatzlos gestrichen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die für 8. bis 11. September geplante Rally China muss nach schweren Unwettern abgesagt werden. Das gibt die WRC am Dienstag in einer Aussendung bekannt.

Die zehnte Rallye des WRC-Kalenders wird ersatzlos gestrichen, die WM 2016 umfasst somit nur 13 Rallyes.

Im Juli führten sintflutartige Regenfälle in der Region Huairou in der Nähe von Peking zu Überflutungen, die der Strecke große Schäden zufügten. Zehntausende Menschen mussten evakuiert werden.

Überlegungen, auf gewissen Streckenabschnitten Special Stages durchzuführen, wurden wieder verworfen. Die Arbeiten wären nicht rechtzeitig beendet worden.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare