Loeb verstärkt Rallycross-Weltmeister

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der neunfache Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb stürzt sich 2016 ins Abenteuer Rallycross.

Der 42-jährige Franzose verstärkt das Weltmeister-Team Peugeot Hansen und fährt an der Seite von Timmy Hansen.

"Ich bin absolut begeistert über die Möglichkeit, zum ersten Mal eine volle Saison in der Rallycross-WM zu fahren", sagt Loeb. "Das Auto und die Strategie für die Art von Motorsport sind völlig neu für mich. Ich habe eine Menge zu lernen, aber ich hoffe, dass ich bald konkurrenzfähig bin."



"Loeb hat unglaubliche Begabung"

Im Vergleich zu seinem Teamkollegen Timmy Hansen ist Loeb ein Rookie nichtsdestotrotz kann er auch im Rallycross Erfahrung und Erfolge vorweisen. Bei den X Games 2012 in Kalifornien gewann er die Goldmedaille. 2013 ging er bei seinem Heimrennen in Lohéac an den Start.

„In der vergangenen Saison haben wir unser Potenzial mit Timmy Hansen und Davy Jeanney unter Beweis gestellt“, sagt Teamchef Kenneth Hansen. „Mit Sebastien Loeb werden wir noch stärker sein. Rallycross ist eine der härtesten Rennkategorien der Welt. Fehler darf man sich hier nicht erlauben. Loeb hat eine unglaubliche Begabung, sich an Situationen anzupassen und ich habe absolut keinen Zweifel, dass er ein starker Fahrer sein wird.“

Für Hansen wird Traum wahr

Hansen und Loeb gehen mit der Vorgabe an den Start, in diesem Jahr die Fahrer- und die Teamwertung zu gewinnen. „Ich habe mein ganzes Leben zu Sebastien Loeb aufgeschaut. Einmal habe ich ihn getroffen und ein Autogramm bekommen“, sagt Timmy Hansen.

„Jetzt mit ihm zusammenarbeiten zu dürfen, ist wie ein Traum, der wahr wird. Ich habe noch eine Menge zu lernen, und Ratschläge von ihm zu bekommen wird fantastisch sein. Hoffentlich werde auch ich ihm einige Rallycross-spezifische Dinge beibringen können. Gemeinsam werden wir das Team nach vorne bringen, die Grenzen neu ausloten und uns dabei helfen, zusammen zu wachsen“, glaubt Hansen.

Die Saison beginnt am 15. April in Portugal. 

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare