Aufmacherbild

Sainz übernimmt Dakar-Gesamtführung

Nach einem ereignisreichen Tag bei der Rallye Dakar steht Carlos Sainz als neuer Gesamt-Leader fest.

Der Spanier gewinnt die Etappe 10 Sekunden vor Erik van Loon (NED) und dem Finnen Mikko Hirvonen (+17 sek.). Stephane Peterhansel kommt mit über neun Minuten als Siebenter ins Ziel und liegt nun Gesamt 7:03 Minuten hinter Sainz auf Platz zwei. Nasser Al-Attiyah wird Tages-Fünfter (+2:04min) und liegt als Gesamt-Dritter 14:38 Minuten zurück.

Bei den Bikes gewinnt erneut Toby Price.

Der Australier liegt in der Gesamt-Wertung schon 24:47 Minuten vor Stefan Svitko (SVK). 

Die Etappe muss gestoppt und verkürzt werden, nach Checkpoint zwei ist Schluss. Grund dafür sind Probleme einiger Motorradfahrer mit der Navigation und der großen Hitze im Offroad-Gelände.

Wenig später wird ein weiterer tödlicher Unfall bekannt. Das Begleitfahrzeug des Wagens #409 war bei der Abschleppaktion in einen Vorfall involviert, bei dem eine Person zu Tode kam und fünf weitere verlerzt wurden.

Mehr zum Thema COMMENT_COUNT Kommentare
Zum Seitenanfang»