Daytona 500: Knappster Zieleinlauf der Geschichte

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die NASCAR-Saison beginnt mit einem denkwürdigen Rennen in Daytona.

Der prestigeträchtige Klassiker erlebt am Sonntag den knappsten Zieleinlauf der Geschichte. Denny Hamlin gewinnt am Ende mit elf Tausendstel Vorsprung auf Martin Truex Junior.

Kurz davor verliert Matt Kenseth, der die letzten 40 Runden vorne liegt, bei einem Blockversuch die Führung und landet auf Platz 14.

Es war der erste Daytona-500-Sieg für Toyota - und dann gleich ein dreifacher, da Kyle Busch das Podest komplettiert.

Closest. Finish. EVER. Watch the incredible final lap of the 2016 #DAYTONA500, as Denny Hamlin edges Martin Truex Jr.. #NASCAR

Posted by NASCAR on FOX on Sunday, February 21, 2016

Hier noch einmal das Photo-Finish in Zeitlupe:

Hier der ausgelassene Jubel von Sieger Hamlin:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare