Marquez verlängert Vertrag bei Honda

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Marc Marquez fährt auch in den kommenden beiden Saisonen für HRC.

Der zweifache Moto-GP-Weltmeister verlängert seinen Vertrag mit dem Honda-Werksteam um zwei weitere Jahre bis Saisonende 2018. 

"Ich freue mich, meine Verlängerung mit HRC verkünden zu dürfen und dass dies vor dem Grand Prix von Katalonien passiert – meinem Heimrennen, an das ich einige gute Erinnerungen habe", sagt Marquez im Vorfeld des GP in Barcelona.

"Mein Ziel war es immer, weiterhin ein Teil des Honda-Werksteams zu sein", so der 23-Jährige.

Marquez startete seine MotoGP-Karriere vor drei Jahren bei diesem Team. In seiner Rookie-Saison 2013 fuhr der Spanier auf Anhieb zu sechs Siegen und gewann seinen ersten WM-Titel. 2014 setzte er den zweiten WM-Titel drauf, die vergangene Saison beendete er auf dem dritten Gesamtrang.

"In dreieinhalb Jahren unserer Zusammenarbeit haben wir einige unglaubliche Momente erlebt, haben große Siege und zwei WM-Titel gefeiert", sagt Marquez.

"Es gibt keine Zweifel, dass er die Gegenwart und Zukunft der MotoGP ist", sagt Shuhei Nakamoto, Vizepräsident der Honda Racing Corporation.

 

Andreas Terler



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare