Vorentscheidung für Binder in der Moto3-WM

Aufmacherbild Foto: © getty
 

In Silverstone fällt eine Vorentscheidung im Titelkampf der Moto3-WM.

Brad Binder entscheidet einen engen Kampf um den Sieg in der letzten Runde für sich. Der Südafrikaner setzt sich gegen Polesetter Francesco Bagnaia und Teamkollege Bo Bendsneyder durch. Für den Niederländer ist es der erste Podestplatz in seiner Karriere.

Da kurz vor Rennende Binders Rivale Jorge Navarro nach einem Crash ausscheidet, hat er nun in der WM mit 204 Punkten bereit 86 Zähler Vorsprung auf den Spanier.

Für den 21-Jährigen ist es der erste Rennsieg seit dem GP von Italien im Mai. Insgesamt ist es sein vierter Sieg in diesem Jahr.

"Es war ein verrücktes Rennen, ich habe oft versucht nach vorne zu kommen, bin aber im Windschatten immer zurücküberholt worden. Am Ende habe ich es dann selbst riskiert und es ist aufgegangen", freut sich Binder.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare