Malaie Pawi gewinnt Regenschlacht am Sachsenring

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Moto3-Rennen am Sachsenring ist für die Fahrer eine besondere Herausforderung.

Das Rennen wird bei starkem Regen gestartet. Als "Regengott" erweist sich Khairul Idham Pawi. Der Malaie beeindruckt mit einer Solofahrt an der Spitze und fährt seinen zweiten GP-Sieg ein.

Dabei hat der 17-Jährige zwei Schreckmomente, als er klar in Führung liegend mit Mühe einen Sturz vermeiden kann. Andrea Locatelli belegt mit 11,1 Sekunden Rückstand Rang zwei, Enea Bastianini wird Dritter. WM-Leader Brad Binder begnügt sich mit Rang acht.

Das Video zeigt, wie schwer es zu fahren ist:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare