Jorge Navarro feiert in Barcelona Premierensieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Moto3-Rennen in Barcelona endet mit einem Premierensieg.

Jorge Navarro feiert in seinem 36. WM-Rennen seinen ersten Sieg. Der 20-jährige Spanier setzt sich drei Runden vor Schluss entscheidend ab und gewinnt mit 0,564 Sekunden Vorsprung auf Brad Binder.

Der Südafrikaner wird drei Runden vor Schluss beinahe von einem Konkurrenten abgeschossen. Nach einem kurzen Ausritt kämpft sich Binder eindrucksvoll zurück, überholt in der Schlussrunde in einem Manöver zwei Fahrer und festigt seine WM-Führung.

Das Podest komplettiert Enea Bastianini, der in der letzten Schikane an Romano Fenati vorbeigeht.

In der WM liegt Binder mit 147 Punkten klar an der Spitze. Navarro macht 5 Punkte gut, hat aber immer noch 44 Zähler Rückstand.

Aus Respekt vor dem tödlich verunglückten Luis Salom wird bei der Siegerehrung auf den üblichen Champagner und eine ausgelassene Feier am Siegerpodest verzichtet. Die drei Piloten ziehen stattdessen T-Shirts, die an Salom erinnern, an.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare