Marquez hauchdünn vor Lorenzo

Aufmacherbild Foto: © getty

Marc Marquez ist im Qualifying für das MotoGP-Rennen in Austin nicht zu schlagen.

Der Repsol-Honda-Pilot setzt sich auf dem Circuit of the Americas in einer Zeit von 2:03,188 Minuten durch. Ebenfalls in der ersten Startreihe landen die Yamaha-Piloten Jorge Lorenzo (+0,069) und Valentino Rossi (+0,456).

Andrea Iannone (Ducati), Maverick Vinales (Suzuki) und Cal Crutchlow (LCR Honda) lauern dahinter.

Marquez hat bislang alle drei Rennen in Austin gewonnen. Rennstart am Sonntag ist um 21 Uhr.

Marquez wird im dritten Rennen der Saison nur schwer zu schlagen sein, seine bisherigen Erfolge in Texas feierte er ebenfalls allesamt von Pole Position aus.

"Es sieht so aus, als ob ich hier immer top drauf bin. Die Geschwindigkeit passt auf jeden Fall, die Abstände sind aber kleiner geworden. Jorge wird richtig stark sein", zeigt sich der 23-Jährige gewarnt.

Marquez, Lorenzo und Rossi sichern sich die erste Reihe

Die erste Reihe für morgen steht fest! Marquez, Lorenzo und Rossi. Was denkt ihr? Wer macht morgen das Rennen? #ServusMotoGP #MotoGP #AmericasGP

Posted by ServusTV Sport on Saturday, April 9, 2016
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare