Dani Pedrosa hält Repsol Honda die Treue

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dani Pedrosa und Repsol Honda einigen sich auf eine Vertragsverlängerung.

Der Spanier bleibt dem Werksteam bis Ende 2018 treu. Am kommenden Wochenende wird der 28-fache-MotoGP-Laufsieger in Mugello den 250. Grand Prix seiner Karriere bestreiten.

Kein anderer Fahrer hat mehr Podestplätze für Honda als Pedrosa herausgefahren. Der 30-Jährige nahm 142 Mal an der Siegerehrung teil und feierte 51 Siege.

Zuletzt wurden Gerüchte laut, wonach Pedrosa im nächsten Jahr zu Yamaha wechseln könnte.

Dort wurde unlängst klar, dass Jorge Lorenzo ab 2017 für Ducati an den Start gehen wird. Nun deutet alles auf Maverick Vinales als neuen Yamaha-Teamkollegen von Valentino Rossi hin.

"Ich habe Honda sehr zu danken, dass sie mir das Vertrauen entgegenbringen und ich noch einmal zwei Jahre bei ihnen fahren darf. Ich denke, dass es für mich das Beste ist, mit dem Werk weiter zu machen, mit dem ich auch mein allererstes Rennen bestritten habe", freut sich Pedrosa.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare