Ungewöhnliches Wetter: Schnee-Training in WEC

Aufmacherbild
 

Die Teams der FIA WEC werden zum Saisonauftakt in Silverstone mit ungewöhnlichen Bedingungen konfrontiert.

Das dritte Training am Samstagvormittag findet in zum Teil heftigem Schneetreiben statt. Trotz des Schneefalls wird die Trainings-Session gestartet, eine schnelle Runde probiert aber kein Pilot. Toyota-Fahrer Davidson rutscht bei langsamer Fahrt von der Strecke, worauf das Training unterbrochen wird.

Nach 20 Minuten gibt die Rennleitung das Training nochmals frei, bricht aber kurz darauf ab.

Ungewöhnliche Wetterbedingungen in Silverstone. Dominik Kraihamer weiß als Österreicher, was zu tun ist...

Bild 1 von 11
Bild 2 von 11
Bild 3 von 11
Bild 4 von 11
Bild 5 von 11
Bild 6 von 11
Bild 7 von 11
Bild 8 von 11
Bild 9 von 11
Bild 10 von 11
Bild 11 von 11

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare