Alexander Wurz wird nicht Manor-Teamchef

Aufmacherbild
 

Ex-Formel-1-Pilot Alexander Wurz bestätigt, dass er 2016 nicht der neue Teamchef von Manor Marussia wird.

Der Österreicher, der am Wochenende beim Sechs-Stunden-Rennen von Bahrain seine Karriere beendet, erklärt in der BBC, dass er die Nachfolge von John Booth abgelehnt habe.

"Nach einer Phase der Überlegung habe ich (Teameigentümer) Stephen Fitzpatrick informiert, dass ich mich entschieden habe, nicht für Manor zur Verfügung zu stehen", erklärt der 41-jährige.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare