Hamilton könnte 2017 eine Pause einlegen

Aufmacherbild

Nach einem alles andere als zufriedenstellenden Saisonbeginn für Weltmeister Lewis Hamilton macht vor dem GP von Spanien ein wildes Gerücht die Runde.

"In Deutschland werden Stimmen laut, wonach Hamilton eine Pause nach dem Ende dieser Saison erwägen würde", schreibt die "Times" aus London.

Gegenüber der "Daily Mail" meint ein Teamchef, der ungenannt bleiben will, dass der Brite die Konzentration auf den Sport verliere: "Nach drei Titeln ist der Wille vielleicht nicht mehr so groß."

Keine Siege, viel Party

Für diese Theorie würde auch der ausschweifende Lebensstil des 31-Jährigen sprechen. Obwohl er aktuell 43 Punkte hinter seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg liegt, lässt er es zwischen den Rennwochenenden regelmäßig krachen.

Nach dem GP von Russland machte der Superstar einen Nachtclub in Miami unsicher und postete Bilder mit einer Flasche Tequila, beim Rauchen einer Wasserpfeife und beim Sprung vom Hotelbalkon in den Swimmingpool.

Ex-F1-Pilot David Coulthard sprang Hamilton nach vermehrten Negativ-Schlagzeilen zur Seite: "Lewis liebt die Musik, er liebt das Reisen und er hat ein paar Freunde, die mit der Formel 1 absolut nichts am Hut haben. Wenn ihm das dabei hilft, mit voller Energie ins Fahrerlager zurückzukehren, sehe ich dabei kein Problem", so der 246-GP-Teilnehmer gegenüber "Motorsport-Total.com".


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare