Vettel: "Dominanz von Mercedes nimmt Spannung"

Aufmacherbild

Sebastian Vettel spricht sich knapp einen Monat vor Beginn der neuen Saison erneut für eine Regeländerung in der Formel 1 aus.

"Das aktuelle Regelwerk konzentriert auf zu viele Details, dazu kommt, dass der Sound fehlt. Wir dürfen die Wurzeln des Motorsports nicht verlieren. Primär sollte es um den Sport gehen und darum, welcher Fahrer der schnellste ist", sagt der Deutsche.

"Die vergangene Dominanz von Mercedes in den letzten zwei Jahren nimmt natürlich auch für viele Fans die Spannung."

Ferrari "noch nicht stark genug"

Im angestrebten Titelkampf mit Mercedes sehen sich Vettel und sein Team auf gutem Kurs. "Wir wissen, dass unser Paket noch nicht stark genug ist, um an Mercedes vorüberzuziehen oder sie zu überholen, aber wir arbeiten dran und wir sind auf dem richtigen Weg, das hat die Saison gezeigt", sagt er.

Zu seiner Titelchance meint Vettel vor den viertägigen Tests in Spanien: "Eine Prognose über die vor einem liegende Saison abzugeben, ist immer schwer, aber natürlich werden wir alles geben."

Vettel hat in der vergangenen Saison ein starkes Debüt bei Ferrari abgeliefert. Der 28-Jährige gewann drei Rennen und wurde Dritter in der Fahrerwertung hinter Weltmeister Lewis Hamilton und dessen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg. In der Konstrukteurswertung schlossen Vettel und sein Ferrari-Partner Kimi Räikkönen auf dem zweiten Platz hinter den Silberpfeilen ab.

Inspiration für Vettel

Von seiner ersten Saison bei der Scuderia schwärmt Vettel nach wie vor. Als "traumhaft" würde er sie beschreiben, erklärt Vettel. Beeindruckt habe ihn bei dem Traditionsrennstall eine ganze Menge. "Die Hingabe, Leidenschaft, Begeisterung und Faszination jedes einzelnen Mitarbeiters, aber auch der Fans für die Marke Ferrari. Ferrari ist einfach ein Mythos." Die Leidenschaft für die Marke sei "eine besondere Inspiration" für ihn.

Einen ersten optischen Vorgeschmack auf den neuen Ferrari bietet die Scuderia wie schon im vergangenen Jahr im Internet. Wie das italienische Traditionsteam am Montag mitteilte, wird das neue Dienstauto des vierfachen Red-Bull-Weltmeisters kommenden Freitag um 14.00 Uhr zunächst auf der Homepage der Scuderia präsentiert. Weitere Details nannte der Rennstall nicht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare