Ferrari im 1. Training in Barcelona voran

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Im ersten Training für den GP von Spanien in Barcelona gibt Ferrari das Tempo vor.

Sebastian Vettel erzielt in 1:23.951 Minuten die Bestzeit und verweist seinen Teamkollegen Kimi Räikkönen um 0,138 Sekunden auf Rang zwei.

WM-Leader Nico Rosberg reiht sich mit 0,503 Sekunden Rückstand auf Rang drei ein, Lewis Hamilton belegt Rang vier. Die beiden Mercedes-Piloten verzichten allerdings auf die weichere Reifenmischung.

Max Verstappen belegt beim ersten RBR-Einsatz hinter Ricciardo Rang sechs.

Daniil Kvyat, der für Verstappen den Platz bei Red Bull Racing räumen musste, belegt im Toro Rosso Rang elf. Damit bleibt er vor seinem Teamkollegen Carlos Sainz (Rang 13).

Die Formel 1 ist zurück in Europa - in Barcelona packen die Formel-1-Teams wieder ihre Motorhomes aus. Die Bilder:

Bild 1 von 13 | © GEPA

Unverkennbar - Ferrari

Bild 2 von 13 | © GEPA

Kleinere Brötchen bäckt man bei Manor Racing

Bild 3 von 13 | © GEPA

F1-Neuling Haas gibt sich auch (noch?) bescheiden

Bild 4 von 13 | © GEPA

Die Red Bull Energy Station

Bild 5 von 13 | © GEPA
Bild 6 von 13 | © GEPA

Das weltmeisterliche Zuhause von Mercedes

Bild 7 von 13 | © GEPA

Williams

Bild 8 von 13 | © GEPA

Renault

Bild 9 von 13 | © GEPA
Bild 10 von 13 | © GEPA

Force India

Bild 11 von 13 | © GEPA

Ferrari

Bild 12 von 13 | © GEPA

Reifenausrüster Pirelli

Bild 13 von 13 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare