Verbesserter Motor für Red Bull in Monaco

Aufmacherbild Foto: © getty

Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo geht beim GP von Monaco mit einem verbesserten Motor an den Start.

Das Update am Renault-Triebwerk soll dem Australier im Fürstentum rund eine halbe Sekunden pro Runde bringen. Die neue Ausbaustufe des Motors wurde von Max Verstappen in der Vorwoche in Barcelona getestet.

"Das ist ein sehr positiver Schritt, ich habe mich damit sehr gut gefühlt. Es ist sehr positiv, dass wir so viel herausholen können", sagt der Niederländer, der das Update erst in Kanada bekommt.

Renault hatte den neuen Motor ursprünglich in Kanada erstmals im Red Bull einsetzen wollen. Weil damit laut den Testfahrten aber ein beachtlicher Zeitgewinn möglich ist, wurde ein Exemplar schon für Monaco bereitgestellt.

Auch das Renault-Werksteam erhält einen neuen Motor. Dieser wird in den Boliden des Dänen Kevin Magnussen eingebaut.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare