Strafversetzung für Hamilton in Shanghai

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schlechte Nachrichten für Lewis Hamilton vor dem Rennwochenende in Shanghai.

Der Weltmeister wird beim GP von China am Sonntag strafversetzt. "Es wird ein hartes Wochenende. Wegen eines Getriebewechsels werde ich in der Startaufstellung um fünf Plätze nach hinten versetzt", teilt Hamilton auf "Instagram" mit.

Das Formel-1-Reglement besagt, dass ein Getriebe nur nach jedem sechsten Rennen gewechselt werden darf.

"Lewis' Getriebe wurde in Bahrain beschädigt. Nach einer gründlichen Untersuchung trafen wir die Entscheidung, das Getriebe zu wechseln und kein Risiko einzugehen. Und von den nächsten vier Strecken im normalen Zyklus ist Shanghai am besten geeignet, den Wechsel vorzunehmen und die Strafe zu kassieren", erklärt Mercedes in Hinblick auf die guten Überholmöglichkeiten im Reich der Mitte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare