Sohn kritisiert Lauda: "Als Vater ein Desaster"

Aufmacherbild

Die Dokumentation "Niki Lauda – Mein Leben am Limit" gibt intime Einblicke in das Familienleben der Laudas.

Seine beiden Söhne nehmen sich dabei kein Blatt vor den Mund. "Als Familienvater war Niki ein Desaster. Er war immer unterwegs. Ich habe zu ihm deshalb eher eine brüderliche Beziehung, keine Vater-Sohn-Beziehung", so sein 36-jähriger Sohn Lukas.

Der älteste Sprössling, der im Sommer 2014 einen schweren Motorradunfall überstand, legt nach: "Als Familienvater war er unbrauchbar."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare