Schlagabtausch im ersten Singapur-Training

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das erste freie Training zum GP von Singapur entwickelt sich zu einer Jagd nach Bestzeiten.

Mercedes, Ferrari und Red Bull wechseln sich an der Spitze ab, am Ende stellt Max Verstappen in 1:45,823 Minuten die Bestzeit auf. Der Red-Bull-Pilot setzt sich vor Teamkollege Daniel Ricciardo (+0,049) und Sebastian Vettel (+0,464) im Ferrari durch.

Dahinter folgen die beiden Mercedes von Lewis Hamilton und Nico Rosberg, der zehn Minuten vor Ende frontal in die Streckenbegrenzung kracht. Der Deutsche bleibt unverletzt. 

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare