Sauber sagt für ersten Saison-Test ab

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Vom Formel-1-Rennstall Sauber gibt es die nächste schlechte Nachricht.

Die Schweizer werden an den ersten Saison-Testfahrten im Anschluss an den GP von Spanien (17./18. Mai) nicht teilnehmen. Das liege unter anderem daran, dass es für das Auto keine Updates und neue Teile gibt.

In Russland gab es für Felipe Nasr nur nach großem Aufwand ein neues Chassis, nachdem sich der Brasilianer massiv über das Material beklagt hatte.

All das sind Indizien für die großen Finanz-Probleme des Teams.

Kein Fahrer zur Verfügung

Ein weiterer Grund für das Fernbleiben der Hinwiler von den Testfahrten ist die Tatsache, dass es keinen Test- oder Ersatzfahrer gibt, der die Anforderungen dafür erfüllen würde.

Jedoch müssen nur zwei der vier Young-Driver-Testtage von Piloten gefahren werden, die weniger als drei Rennen GP-Erfahrung haben.

Das lässt darauf schließen, dass Sauber einfach keinen Fahrer gefunden hat, der sich einen Test beim Team finanzieren würde.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare