RB trifft Personalentscheidung

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Red Bull setzt auch weiterhin auf Carlos Sainz.

Christian Horner und Helmut Marko bestätigen im Vorfeld des GP von Österreich, dass der Spanier auch weiterhin in Diensten der Bullen in der Formel 1 unterwegs sein wird. Damit geht Sainz auch 2017 für Toro Rosso an den Start.

Auch ein Verbleib des Russen Daniil Kvyat, der vor wenigen Wochen von Red Bull Racing zum Schwestern-Team degradiert wurde, gilt als wahrscheinlich. Im Haupt-Team haben Daniel Ricciardo und Max Verstappen noch bis 2018 Vertrag.



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare