"Neuanfang" für Rosberg in Spa

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die Formel 1 kehrt beim Großen Preis von Belgien in Spa aus der Sommerpause zurück.

Nico Rosberg will gleich zur Aufholjagd auf seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton ansetzen. Der Deutsche liegt in der WM derzeit 19 Punkte hinter dem Weltmeister.

"Für mich ist es eine Art Neuanfang. Die bisherigen Ereignisse der Saison liegen hinter mir. Ich kann es kaum erwarten, wieder ins Auto zu steigen und alles aus den kommenden Rennen herauszuholen. Belgien ist ein toller Ort, um durchzustarten", sagt Rosberg.

Der 31-Jährige konnte in Spa-Francorchamps allerdings noch nie gewinnen, ganz im Gegensatz zu Hamilton, der in Belgien bereits zweimal ganz oben am Podest stand.

Herausforderung für Hamilton?

Der Vorjahressieger kommt nach sechs Siegen aus den vergangenen sieben Rennen mit viel Selbstvertrauen aus der Sommerpause. "Wie sich das Team und ich bislang geschlagen haben, stimmt mich zuversichtlich", sagt Hamilton. "Nach einigen schönen Wochen fühle ich mich frisch, voller Energie und bereit für Spa."

Ob ihn aber womöglich eine ganz besondere Herausforderung erwartet, ist noch offen. Sollte Mercedes sich für einen neuen Motor im Hamilton-Wagen in Spa entscheiden, muss er von ganz hinten starten, weil er das erlaubte Kontingent schon verbraucht hat. Womöglich behält sich das Team dies aber auch für das Highspeed-Rennen eine Woche später in Monza vor.

 

VIDEO! Das waren die Highlights der Rallye Deutschland:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare