Pastor Maldonado bestätigt sein Formel-1-Aus

Aufmacherbild Foto: © getty

Pastor Maldonado wird 2016 nicht in der Formel 1 fahren.

Das bestätigt der Venezolaner in einer offiziellen Mitteilung. "Heute teile ich demütig mit, dass ich 2016 nicht am Start stehen werde", so der 30-Jährige.

Gründe dafür nennt er nicht, allerdings wurde zuletzt bekannt, dass Maldonados bisheriger Sponsor, der staatliche Ölkonzern PDVSA, durch die Ölpreiskrise in finanzielle Probleme geraten ist.

Ohne dieser Mitgift war der Sieger des Spanien-GP 2012 offenbar keine Option für Renault.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare