Der schnellste Stadtkurs der Welt im Video

Aufmacherbild
 

In Baku laufen derzeit die Vorbereitungen für den ersten Formel-1-Grand-Prix auf Hochtouren.

Am 19. Juni wird die Formel 1 in der Hauptstadt von Aserbaidschan erstmals Halt machen und der Grand Prix von Europa ausgetragen. Mit Gulshuseyn Abdullayev hat nun zum ersten Mal ein Rennfahrer eine schnelle Runde auf dem Stadtkurs gedreht.

Der 19-jährige Aseri war mit einem alten GP3-Auto unterwegs und bietet einen Vorgeschmack auf die F1-Action in zwei Wochen.

Hier das Video von seiner Runde:

Mit einer Länge von 6,006 Kilometern ist der von Hermann Tilke entworfene Stadtkurs einer der längsten dieser Art. Er wird gegen den Uhrzeigersinn gefahren und besteht aus 20 Kurven (8 Rechts-, 12 Linkskurven).

Hamilton, Rosberg und Co. werden an den historischen Bauwerken der Stadt vorbeirasen - unter anderem am Regierungsgebäude des Landes oder an den Mauern der Altstadt.

Die 2,2 Kilometer lange Start-Ziel-Gerade soll die Strecke zum schnellsten Stadtkurs der Welt machen. Die Rundenzeit dürfte bei ungefähr 1:41 Minuten liegen.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare