Monza fliegt 2017 aus dem Rennkalender

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Formel 1 scheint 2017 einen Grand Prix mit viel Tradition aus dem Rennkalender zu werfen.

Wie übereinstimmende italienische Medien berichten, wird im kommenden Jahr kein Rennen mehr in Monza stattfinden.

Chefpromoter Bernie Ecclestone soll ein Angebot über 19 Millionen Euro abgelehnt haben, meint Angelo Sticchi Damiani, Präsident des italienischen Automobil-Clubs.

"Es gibt keinen Raum mehr für Verhandlungen", so Damiani.

Stattdessen gibt es nun den Plan wieder in Imola zu fahren.

Seit 1981 findet der Grand Prix von Italien durchgehend im Autodromo Nazionale Monza statt.

Im Vorjahr gewann Lewis Hamilton (Mercedes) vor Sebastian Vettel (Ferrari) und Felipe Massa (Williams).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare